Woerner Logo
Please Choose: Suche :
Home Unternehmen Produkte Anwendungen Kontakt Benutzerkonto
Aussendienst Vertretungen weltweit Karriere Impressum
Karriere und mehr ...
- Stellenangebot - CNC-Maschinenbedienung
Ausbildung
- Industriemechaniker/-in
- Industriekaufmann/-frau
- Studium - Wirtschaftsingenieurwesen
- Studium - Maschinenbau
Auszeichnungen für WOERNER-Auszubildende
Praktika
Berufsbildungsmessen 2017
WOERNER-Fussballmannschaft
Ausflug der Auszubildenden
IHK-Auszeichnung Bestes Azubi-Projekt
Initiative Ausbildungsbotschafter

Ausflug der Auszubildenden im Rahmen des Ausbildungsbeginns

Wie in jedem Jahr organisierte die Firma Woerner auch 2016 einen Azubiausflug für alle Auszubildenden. Dieses Mal ging es zu Daimler Buses nach Mannheim und in das Technik-Museum nach Speyer. Abfahrt war um 7 Uhr mit dem Bus in Richtung Mannheim. Zu Beginn stellten sich sowohl Auszubildende als auch die Ausbilder in einer kleinen Vorstellungsrunde vor.
Um ca. 9.30 Uhr kamen wir nach einem Stau endlich in Mannheim an. Dort erwartete uns bereits ein Betreuer, der uns durch das Daimler Werk führte. Zuerst durften wir einen Image-Film über das Unternehmen anschauen. Danach startete die Führung durch das Werk. Wir machten einen Rundgang durch die Lehrwerkstatt der gewerblichen Auszubildenden. Als nächstes führte uns unser Betreuer in die Fertigungshalle, in der viele Einzelteile für Busse gefertigt werden. Das Unternehmen hat eine hohe Fertigungstiefe, da sie sogar die Sitze der Busse selbst produzieren. Der nächste Anlaufpunkt war die Schweißerei. Dort wird die Karosserie der Busse zusammengeschweißt. Die geschweißten Teile werden von der Qualitätskontrolle sorgfältig kontrolliert, damit Fehler behoben werden können. Vor der Mittagspause gingen wir noch in die KTL (kathodische Tauchlackiererei), diese besteht aus einem großen Becken, das mit umweltfreundlichem Lack gefüllt ist. Die Karosserie wird komplett in dieses Becken getaucht und somit vollständig lackiert.
Nachdem wir in der großen Kantine zu Mittag gegessen hatten, ging die Führung in die Montagehalle weiter. Hier werden die Motoren eingebaut (dies nennt man auch Hochzeit), Haltestangen werden montiert und vieles mehr. Zum Abschluss des Rundgangs durften wir uns die fertigen Busse anschauen.
Nun machten wir uns auf dem Weg zu unserer nächsten Führung ins Technik-Museum. Herr Streich führte uns durch viele Zeitalter der Technik. Sehr interessant war unter anderem die Besichtigung eines U-Bootes und des Flugzeugs Antonov AN-22. Im Ausstellungsbereich der Raumfahrt erhielten wir Einblicke über die Mondlandung der Apollo 11 Mondfähre und schauten uns den Spaceshuttle BURAN von innen an. Kurz vor der Heimfahrt entdeckten wir noch eine alte WOERNER-Pumpe, die auch im Museum ausgestellt ist.
Nach einem interessanten und aufschlussreichen Tag, endete der Ausflug ca. 19 Uhr an der Firma WOERNER. Dieser Tag war eine gute Gelegenheit, die neuen Azubis besser kennen zu lernen.

Bericht: Laura Zwießler - Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr zur Industriekauffrau