Woerner Logo
Please Choose: Suche :
Home Unternehmen Produkte Anwendungen Kontakt Benutzerkonto
Leitbild Chronik Standorte Nachrichten QM AGB
1907 - Eine Idee wird geboren
1922 - Der "goldene Oeler"
1944 - Eintritt von Sigrid Woerner
1955 - Eine Ära geht zu Ende
1959 - Der Umzug nach Wertheim
1976 - Dipl.-Ing. Hans-Otto Dewes
2001 - Bau des Werkes II
2004 - Dr.-Ing. Sven M. Schultheis
2006 - Matthias Kärcher
2009 - Umzug in die Hafenstrasse

1907 - Eine Idee wird geboren

Ein junger, umtriebiger und universal begabter Ingenieur und eine Fettpumpe – mehr brauchte es nicht, um eine wahrhaft große Idee in die Welt zu setzen.

Der junge Eugen Woerner bekam von seinem damaligen Arbeitgeber Daimler den Auftrag, als Beifahrer einen Wagen von Stuttgart nach Paris zu überführen.

Die Hauptbeschäftigung des Beifahrers war die Tätigkeit des „Schmiermaxes“. Er musste den Wagen ölen. Und Eugen Woerner ölte und ölte, bei jedem Halt. So lange, bis er begann sich Mittel und Wege auszudenken, wie dieses leidige Problem anders zu lösen sei.

Die Idee der Zentralschmierung war geboren!