Woerner Logo
Please Choose: Suche :
Home Unternehmen Produkte Anwendungen Kontakt Benutzerkonto
Leitbild Chronik Standorte Nachrichten QM AGB
ISO-9001 Zertifizierung
EU-Richtlinie 2011/65/EU
Download

Stellungnahme zur EU-Richtlinie 2011/65/EU

Stellungnahme zur EU-Richtlinie 2011/65/EU

Mit der Richtlinie 2011/65/EU vom 27. Januar 2003 zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS) treten ab Juli 2006 für neu in Verkehr gebrachte Elektro- und Elektronikgeräte Stoffverbote zu Blei, Cadmium, Chrom (VI), Quecksilber und bromierten Flammschutzmitteln in Kraft.

Woerner verwendet in seinen Steuerungen und Schaltgeräten nur Werkstoffe, die die Kriterien der EU-Richtlinie 2011/65/EU erfüllen.

Soweit in unseren Eigenfertigungsteilen Chrom VI als Korrosionsschutz zur Anwendung gekommen ist, wurde dieser bereits durch andere umweltverträgliche Schutzmaßnahmen ersetzt.

Die von Woerner gelieferten mechanischen Geräte fallen nicht unter die EU-Richtlinie 2011/65/EU, da es sich hierbei um Geräte handelt, die an „ortsfeste industrielle Großanlagen“ an- bzw. eingebaut werden (siehe EU-Richtlinie2011/65/EU Anhang IA).

Da Woerner sich aber seiner Verantwortung der Umwelt gegenüber bewusst ist, werden wir auch für die nicht unter die EU-Richtlinie 2011/65/EU fallenden Geräte Werkstoffe verwenden, die den Anforderungen der Richtlinie genügen, sobald diese allgemein verfügbar und die Verwendung technisch möglich ist.